Internationale Raumstation: Letzter Flug 2020?

>Moskau< Moskau garantiert die Zusammenarbeit mit den USA auf der ISS nur bis 2020 und will sich danach im Weltraum neu orientieren. Die USA wollten bis 2024 weitermachen. Beobachter werten die Entscheidung als Reaktion auf die Sanktionen der USA. Beim Transport von Menschen sind die USA in Ermangelung eines eigenen Trägers auf die Russen angewiesen.

Französische Hubschrauberträger für Russland

>MOSKAU / PARIS< Trotz der Ukraine-Krise will Paris zwei Hubschrauberträger an Russland liefern, im Wert von 1,2 Milliarden. Eine der bereits bezahlten schwimmenden Festungen soll den Pazifik befahren, der andere eventuell das Schwarze Meer. Dort stationiert Russland demnächst sechs Fregatten und sechs neue U-Boote aus.